pa120011.jpg
WetterOnline
Das Wetter für
Lautertal

Suchen

Schöngänge und Nordwandsteig

Kurzurlaub in Garmisch-Partenkirchen und Klettersteigtour Schöngänge und Nordwandsteig an der Alpspitze vom 15.10. - 18.10.2007

img 0383 Das Ziel der heutigen Wanderung, die Alpspitze 2628 m. Die formschöne Pyramide beherrscht das Ortsbild von Garmisch-Partenkirchen.
Auf Grund einer Achillessehnenruptur in 2006, die immer noch nicht schmerzfrei ist, bin ich nicht sicher, ob ich den Gipfel erreichen kann. Es ist meine erste größere Tour nach der OP.

img 0385 Mit der Alpspitzseilbahn fahre ich zur Bergstation am Osterfelderkopf, 2033m.
Von hier aus führen viele Wanderwege. Der Osterfelderkopf präsentiert sich als der Dreh- und Angelpunkt herrlicher Wanderwege. Von hier aus gibt es ein weit verzweigtes Wegenetz. Ich gehe etwas abwärts in Richtung Bernadeinwände. Ich habe mich entschlossen, über die Schöngänge bis zum Oberkar und dann über den Nordwandsteig zurück zur Bergstation zu gehen. Das sollte mein Fuß aushalten.

img 0387 Die Alpspitze mit einer Bergwachthütte. Unterwgs mache ich etliche Aufnahmen des geplanten Weges, von hier kann man die komplette Tour sehen.

img 0405 Am oberen Bildrand ist die erste Etappe erreicht, rechts geht es zum Oberkar.

img 0390 Vom Oberkar soll es über die Nordwand der Alpspitze weitergehen

img 0399 Alpspitznordwand

img 0394 lick Richtung München. Im Hintergrund ist das Estergebirge mit dem Krottenkopf

img 0395 Links ist die Soierngruppe mit der Soiernspitze, rechts ist Karwendel

img 0404 Fast habe ich den Einstieg erreicht

img 0406 An einer Wegkreuzung, hier kommt ein Weg von der Hochalm herauf, beginnt die Tour über die Schöngänge

img 0407 Der Steig ist gut markiert, an exponierten Stellen ist er durch Drahtseile gesichert. Es empfiehlt sich, Handschuhe zu benutzen.

img 0411

img 0412 Ich habe eine wunderschöne Aussicht, im Hintergrund ist die Bergstation der Alpspitzseilbahn

img 0414 Beim Aufstieg zum Oberkar, im Hintergrund die Soierngruppe

img 0417 In der Mitte das Kreuzeckhaus (DAV-Hütte), hier ist auch die Bergstation der Kreuzeckbahn. In der Mitte rechts sind zwei Ortsteile von Garmischpartenkirchen, Burgrain und Farchant.

img 0419

img 0427 Ich habe mein erstes Etappenziel erreicht, im Hintergrund das Oberkar mit der Ostseite der Alpspitze. Von hier aus gibt es zwei einfache Aufstiege zum Gipfel (ca. 1,5 Stunden)

img 0421 Nach einer ausgiebigen Rast geht es weiter zum Einstieg in den Nordwandsteig.

img 0426 Hier bin ich in der Nordwand und habe eine großartige Aussicht bis weit in die Voralpen

img 0428 Der Nordwandsteig ist nicht so gut gesichert wie die Ferrata und weist einige Kletterstellen I auf

img 0429 Im Hintergrund bewegen sich zwei Bergwanderer

img 0430 Hier ist der Eingang zum Tunnel zu sehen, man sollte eine Taschenlampe dabei haben. Er ist natürlich nicht beleuchtet.

img 0431 Vom Tunneleingang Blick zurück zum Oberkar un d zur Bernadeinspitze.

img 0433 Tunneleingang

img 0434 Schlüsselstelle vor dem Begehen der Alpspitz-Ferrata. Wer die beherrscht, kann sich auch den Rest zutrauen. Natürlich ist Schwindelfreiheit und Trittsicherheit oberstes Gebot.

img 0436 Ich genieße noch einmal den Rückblick auf meine Tour. Rechts ist das Wettersteingebirge, am Horizont das Karwendel und die Soierngruppe.

img 0437 An diesem Gipfel (Goretexgipfel) veranstaltet eine Garmischer Kletterschule ihre Kurse.

img 0438 Das wars! Zwei Tage später kam ein Wintereinbruch und es schneite.

Eine sehr informative Beschreibung der Alpspitz-Ferrata Tour im Winter findet man hier.